Zahnarztpraxis Dr. Wanner

Beim Mühlbach 5
89171 Illerkirchberg
Telefon: 07346 920 59 25

 

 

 

Zum Kontakt

Aktuelle Hinweise


 

 Liebe Patienten,


angesichts der stark steigenden Corona-Infektionszahlen möchten wir Sie weiterhin und verstärkt darum bitten, bereits beim Betreten der Praxis,

an der Anmeldung und auch im Wartezimmer bis unmittelbar vor Behandlungsbeginn eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Die Alltagsmaske, die Sie z.B. auch beim Einkaufen tragen, reicht dazu aus.

Wir führen aktuell alle Behandlungen durch und setzen alles daran, unsere Patienten und auch das ganze Team durch umfangreiche Hygienemaßnahmen zu schützen!

Deswegen auch folgende Bitte: Sollten Sie Anzeichen einer möglichen Covid-19-Erkrankung haben - wie Husten oder Kratzen im Hals, erhöhte Temperatur, Atembeschwerden,

aber auch eher unspezifische Symptome wie Kopfschmerzen, Muskelschmerzen oder Magen-Darm-Beschwerden -

rufen Sie uns bitte an, um Ihren Termin zu verschieben.

(Bitte in diesem Fall auch nicht die Praxis betreten um den Termin persönlich abzusagen)

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Sie erreichen uns - wie gehabt - zu den folgenden Zeiten unter der Telefonnumer 07346-9205925:

Montag: 08.00 - 17.30
Dienstag: 12.00 - 20.00
Mittwoch: 09.00 - 18.30
Donnerstag: 12.00 - 20.00
Freitag: 09.00 - 13.00

Wir freuen uns auf Sie - bleiben Sie gesund!

Dr. Sibylle Wanner und das Praxisteam

 

Implantologie

Liebe Patienten, natürlich versuchen wir alle Zähne so lange wie möglich zu erhalten. Sollte dies dennoch einmal nicht mehr möglich sein, gibt es natürlich die Möglichkeit „künstliche Zahnwurzeln“ in Form von Implantaten im Knochen zu verankern. Implantate können zum Ersatz von einzelnen oder mehreren z. B. unfallbedingt verlorenen Zähnen dienen. Der Vorteil ist dabei, dass die an die Lücke grenzenden Zähnen nicht beschliffen werden müssen - wie dies für den Einsatz einer Brücke der Fall wäre. Des weiteren kann mit Hilfe von Implantaten oft ein herausnehmbarer Zahnersatz im Sinne von Prothesen vermieden werden, wenn z. B. die hinteren großen Backenzähne fehlen. Für eine festsitzende Brücke benötigt man zwei „Pfeiler“, auf denen die Brücke verankert wird. Fehlt ein hinterer Zahn als Pfeiler für eine Brücke, kann ein „künstlicher Pfeiler“ in Form eines Implantates gesetzt werden und damit noch eine Brücke ermöglichen. Die Alternative wäre eine herausnehmbare Prothese, die an den vorderen Zähnen verankert wird, aber nach dem Essen immer herausgenommen und gereinigt werden muss. Eine Prothese kann auch nicht den Kaukomfort einer festsitzenden Brücke liefern. Nicht zuletzt können Implantate auch zum besseren Halt von Prothesen dienen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen